Verfahren bei der Errichtung vormundschaftlicher Massnahmen
  • Jede Privat- oder Amtsperson kann Antrag an Vormundschaftsbehörde auf Prüfung oder Errichtung vormundschaftlicher Massnahmen stellen
     
  • Antragstellende sollen betroffene Person(-en) über die Absicht, an die Vormundschaftsbehörde zu gelangen, informieren. 
     
  • Bericht und Antrag
    • in der Stadt Winterthur an:
         Vormundschaftsbehörde Winterthur
         Lagerhausstr. 6
         8402 Winterthur 
       
    • in den Gemeinden an die jeweilige VB der Gemeinde
    • Inhalt:

    Problemschilderung
    Schwächezustände
    Gefährdungen
    Welche HelferInnen sind involviert
    Dringlichkeit
    Antrag Prüfung von Massnahmen 

  • Einladung der Betroffenen zur Anhörung bei der VB 
     
  • Weitere Abklärungen durch VB

    -> Subsidiarität

    -> Gesetzmässigkeit und Verhältnismässigkeit 

  • Allenfalls formelle Anhörung durch VB-Mitglied 
     
  • Beschluss VB / Auftrag an und Einsetzen von Mandatsperson (GBD in der Stadt Winterthur, oder auf dem Land: Amtsvormundschaft) 
     
  • Wenn keine Rechtsmittel ergriffen, Rechtskraft in 10 Tagen ab Zustellung